SFB-Retreat 2022 in der Burg Wanzleben

Vom 28. Juni bis zum 30. Juni fand das zweite Retreat des Sonderforschungsbereiches 1436 „Neurale Ressourcen der Kognition“ in der Burg Wanzleben statt. Lesen Sie hier eine kurze Zusammenfassung unseres SFB-Mitgliedes Margarita Darna.

Group picture from the CRC Retreat in the Burg Wanzleben
© Sarah Rinka

Das zweite Retreat unseres SFBs 1436 fand Ende Juni in der Burg Wanzleben bei Magdeburg statt. Während der dreitägigen Veranstaltung hatten alle Teilprojekte die Möglichkeit, ihre individuellen Fortschritte zu präsentieren und Feedback zu erhalten. Darüber hinaus waren hochrangige Forscher aus den Neurowissenschaften vor Ort und gaben durch Vorträge spannende Einblicke in ihre aktuellen Forschungsvorhaben. Darunter zählten Inna Slutsky, Carol Barnes, Bryan Strange, Rodrigo Quian Quiroga und Roberto Cabeza, denen wir für ihre Beiträge sehr dankbar sind!

CRC members listen to the keynote speaker
© Julia Rödiger
© Julia Rödiger
Lectures during the retreat 2022 in the Burg Wanzleben
© Sarah Rinka
Archery as an active break on the retreat in the Burg Wanzleben
© Julia Rödiger

Ein Höhepunkt der Tagung waren die Storytelling- und Science-Slam-Wettbewerbe, bei denen wissenschaftliche Themen auf sehr kreative und lustige Weise in Form von kurzen Filmausschnitten, Theateraufführungen und interaktiven Diskussionen präsentiert wurden. Die Abende endeten mit Bier, Wein und Gesprächen am Tisch, die die Zusammenarbeit förderten und neue Ideen für die Zukunft der Neurowissenschaften lieferten. Um es mit den Worten unseres Sprecher Emrah Düzel auszudrücken: Das SFB-Retreat war eine anregende und lebendige Veranstaltung, die den wissenschaftlichen Höhepunkt des Jahres darstellte; dem kann ich nur zustimmen! Ich glaube, wir sind alle gespannt darauf, wie es mit unserem SFB weitergeht und sehen dem Retreat im nächsten Jahr mit großen Erwartungen entgegen!

Agenda / Zeitlpan des SFB 1436 Retreat in der Burg Wanzleben, erster und zweiter Tag
Agenda / Zeitlpan des SFB 1436 Retreat in der Burg Wanzleben, dritter Tag